Ganz einfach: Telefonsex, billig und extrem heiss bei telefonsex-ab18.com
Mobile Version

Die strenge Unterrichtung eines Schulmaedchens

Man trägt eine große Verantwortung, wenn man als Lehrer einem Schulmädchen Dinge beibringen muss, die das ganze Leben für das junge Dinge bestimmen werden. Das ist ein Lehrauftrag für die Schule des Lebens, eine große Verpflichtung mit enormen Möglichkeiten, seine eigenen Vorstellungen zur Lebensweisheit zu machen. Spaß an der unsittlichen Unterrichtung eines naiven Schulmädchens in einem Rollenspiel beim Telefonsex? Na dann lasse jetzt mal die Schulglocken läuten!

Und sei ganz unbesorgt, in der Schule des Lebens für Schulmädchen beim Telefonsex ist der bewährte Frontalunterricht genau die richtige Schulform, denn die jungen Dinger sollen den Erfolg ihrer Bemühungen kommen sehen. Spritz ihnen Dein Wissen entgegen!

Ich will jetzt anschaulich Sexualkunde lernen ...

Das Schulmädchen ist bereit für Deinen Unterricht in Sachen Sexualkunde
Das ist ein Rollenspiel, was wohl jedermanns Sex-Fantasie beflügeln wird: Ein geiles Luder spielt das naive Schulmädchen, was Dich als Lehrer anhimmelt und eifrig dem Unterricht folgt. Fühlst Du Dich angesprochen?

Sie ist ein junges Ding, noch ganz ungeschickt in allen Fragen der Liebe und besonders unbedarft in Sachen Sex. Sie kommt aus streng katholischem Haus und hat erzählt bekommen, dass Sex vor der Ehe ganz und gar übel sei. So ist sie herangewachsen ohne zu wissen, was in ihrem jungen Körper brodelt und langsam den braven Charakter zum Kochen bringt. Sie ist steht kurz vor der sexuellen Explosion und will endlich wissen, was sie so juckig macht und wohin diese unzüchtigen Gefühle wohl führen mögen, wenn man ihnen denn folgen würde oder ihnen freien Lauf ließe. Soweit die Vorgeschichte, dieser extrem erotischen Rolle.

Und nun kommst Du ins Spiel: du bist der Lehrer, der diesem nach Wissen dürstenden, nach Erfahrung hungernden und nach Befriedigung lechzenden Schulmädchen genau das gibt, was es will. Du wirst das naive und unerfahrene Schulmädchen am Telefon in Sexualkunde unterrichten. Und dabei bist Du der beliebte Lehrer, der Schwarm aller Schulmädchen, der weniger Wert auf Theorie legt und stattdessen sich ganz und gar der Praxis widmet.

Richtig: nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir! Und ganz genau das wirst Du in Deinem Unterricht vermitteln können. Du wirst unterrichten, was das Schulmädchen wissen muss. Ok, es wird ein Unterricht sein, der sich ganz und gar nach Deinen Vorlieben richtet und ganz genau auf Deine sexuellen Bedürfnisse ausgerichtet ist. Na und?! Waren nicht alle großen Lehrer der Geschichte Persönlichkeiten, die ihren Schülern und Schülerinnen ihren ganz eigenen Stempel aufgedrückt haben und sie lehrten, was ihnen wichtig war? Also, dann drücke Du auch Deinem Schulmädchen Deinen Stempel auf oder benutze etwas anderes, womit Du das Schulmädchen stempeln kannst!

Hast Du Spaß an diesem geilen Rollenspiel beim Telefonsex? Na dann mal los, denn der Unterricht hat schon fast begonnen! Rufe jetzt die Telefonsex-Hotline an und verlange nach einem Schulmädchen, was auf Deinen anschaulichen Sexualkunde-Unterricht wartet!

Ich bin schon in der Schule geil und will Sex erleben

Knapp über 18 und die Geilheit der Schulmädchen kennt keine Grenzen beim Telefonsex.
Du kennst das vielleicht gar nicht, doch ich bin jetzt gerade 18 Jahre alt geworden und habe schon so einige Erfahrungen in Sachen Sex. Aber eben noch nicht wirklich mit reifen Männern. Das was ich kenne, sind nur eben die Schwänze von den Jungs, mit denen ich als typisches Schulmädchen bisher gegangen bin. Aber jetzt darf ich mehr und jetzt will ich auch mehr!

Du musst Dir keine Sorgen machen, dass Du ärger bekommst, weil Du auf junge Schulmädchen stehst. Ich bin über 18 und darf mit jedem vögeln, der mich will und auf den ich abfahre. Und ich spüre so viel Geilheit in mir, dass ich fast auf jeden abfahre. Ich will ficken, ficken, ficken! Endlich habe ich die Freiheit, das zu tun, was ich will. Ich bin endlich 18! Und während ich in der Schule bin und pauken soll, bin ich schon total geil und will Sex. Ich kann dann nur an meinen Nebenjob denken und werde im Unterricht ganz feucht in meinem Slip.

Als ich beim Telefonsex angefangen habe, dachte ich zuerst, dass man mich dort als kleines unerfahrenes Schulmädchen gar nicht will, weil ich noch so jung bin. Ehrlich, ich wusste gar nicht, dass so viele Männer auf junge Schulmädchen wie mich stehen. Ok, ich bin mit gerade 18 Jahren schön knackig und sicher geil zu ficken, doch ich habe natürlich noch nicht so viel Erfahrung. Als ich wegen dem Job im Callcenter gefragt hatte, sagte man mir, dass es genau das sei, was die Männer so geil finden. Ich solle mich ganz natürlich verhalten und gar keine Rolle spielen. Einfach ich sein, das ist wohl nicht schwer, denke ich mir. Und ich bin sicher, dass ich hier noch sehr viel lernen kann.

Ich bin so geil auf die Anrufe und bin jedes Mal überwältigt, was die Kerle so alles am Telefon verlangen. Anfangs wurde ich voll rot bei den Ideen, doch heute machen sie mich noch geiler, als ich sowieso schon bin. Ob ich schon einmal einen dicken Schwanz geblasen hätte, wollte einer von den Typen wissen. Echt witzig, dachte der Typ, dass ich auf so eine Frage keine Antwort wissen würde? Ok, am Anfang hätte ich vielleicht etwas geschluckt und wäre leicht ins Stottern geraten. Doch heute habe ich auf fast jede Frage eine Antwort. Und wenn man richtig versaute Fantasien mit mir will, dann bin ich total interessiert, wohin das Ganze führen mag. Ich liebe das Abenteuer und ich liebe den Sex. Also liebe ich sexuelle Abenteuer gleich doppelt!

Ruf an, wenn Du Dich jetzt mit einer Teen vergnügen willst, die als Schulmädchen mit knapp über 18 Jahren noch ganz knackig und voller Geilheit auf reifere Männer wartet.

Die Schlampe, von der die ganze Schule spricht

Telefonsex mit der versautesten Schlampe der Schule. Sie will jeden, sie bekommt jeden. Und jeder will sie!
Ich bin die Schlampe, von der die ganze Schule spricht.

Ich will Sex und dafür zu fast allem bereit. Weil ich so freizügig bin, habe ich den Ruf einer Schlampe auf meiner Schule. Na und?! Das ist mir egal, denn wegen diesem Ruf will mich jeder ficken. Und weil mich jeder ficken will, kann ich mir unter allen geilen Schwänzen jeden aussuchen, der mir gefällt. Egal, ob Schüler oder Lehrer. Sogar ein paar andere Schlampen wollten mich und ich war sogar schon mit einer Lehrerin im Bett.

Ich kann es mir aussuchen und wer die Wahl hat, kann im Leben ja nicht wirklich viel falsch gemacht haben, oder?! Ja, mich kann jeder Schul-Schlampe nennen und als Schulmädchen habe ich wohl den schlimmsten Ruf, den sich Eltern für ihre Tochter vorstellen können. Aber dafür bekomme ich gute Noten, denn wer mich gefickt hat, gibt mir nur Bestnoten. Und die Jungs buhlen um mich. Jeder will mal einen Abstecher in mich gemacht haben. Ob es mich stört, dass sie nach dem Fick nichts mehr von mir wollen? Wer sagt denn das?!

Bevor mich einer von den Halbstarken fallen lassen kann, habe ich sie schon abgeschossen! Die kleinen Fickmonster interessieren mich doch gar nicht. Ich stehe viel mehr auf ältere Kerle. Und die sind chronisch eifersüchtig und tragen mich auf Händen, als wäre ich eine Prinzessin. Na klar, so eine kleine geile Schlampe wie mich an der Seite, das macht mehr her, als ein teurer Sportwagen. Ich bin als Schlampe in der Schule bekannt, aber als Jungbrunnen für ein paar reiche Typen werde ich geradezu vergöttert. Da sie Geld haben, ist mir das recht.

Und Du? Ich bin gerade richtig geil auf Telefonsex und möchte gern, dass Du mit mir ein paar versaute Fantasien austauscht. Komm ans Telefon und ruf mich an. Du wirst schon sehen, dass ich Dich sogar beim Telefonsex so geil bekomme, wie Du es vermutlich noch nie gewesen bist. Ich bin der Jungbrunnen, in den Du abspritzen willst? Los, dann greife die versaute Fantasie beim Telefonsex mit mir auf und lasse Dich mal mit einer kleinen Schul-Schlampe ein, damit Du wieder weißt, für was Du die Eier im Sack hast!

Telefonsex mit einem Schulmaedchen am Handy

Schulmädchen haben stets ihr Handy in den Fingern. Ruf jetzt für Telefonsex an! Unterrichte auch aus Österreich oder der Schweiz! Mit der richtigen Nummer bist Du dabei.

Girls aus der Schule am Handy, aber erst ab 18 Jahren

Sicher hast Du es schon selbst gedacht, dass Du unter den angegebenen Telefonnummern niemals Telefonsex mit jungen Mädchen unter 18 Jahren haben kannst. Auch unsere Schulmädchen sind erst ab 18 Jahren alt genug, um Dir beim Wichsen die Fantasie zu beflügeln. Wie gut, dass unser Schulsystem lange genug geht, dass man noch Schulmädchen nicht nur mit sexueller Reife, sondern auch noch im richtigen Alter bekommen kann.

Du findest die Girls auf den Fotos richtig süß? Ja, es ist schon toll, wie jugendlich so manches Luder sogar noch über 18 Jahren aussieht. Ganz gewiss, ist jedes der Schulmädchen auf den Fotos mindestens 18 Jahre alt.

Du steht nicht so wirklich auf Schulmaedchen, sondern moechtest lieber mal eine reifere Frau beim Telefonsex sprechen - kein Problem, denn hier gibt es nicht nur 18jaehrige Dinger, sondern auch Ladies des aelteren Semesters.